Elemental Wines

Fairtrade-Bio-Weine aus Chile

Menü

Biologische Weingüter

Jedes unserer Weingüter ist ein getreues Spiegelbild der ökologische Bewirtschaftung, die sich auf zwei allgemeine Konzepte stützt: Entwicklung der Biodiversität und Nichtverwendung von Agrochemikalien (Pestizide, Herbizide und künstliche Düngemittel).

Ziel dieser Landwirtschaftsart ist die Produktion von gesünderen, von Chemikalien freien Nahrungsmitteln. Ein weiteres Ziel ist, die durch die herkömmliche Landwirtschaft verursachten Probleme aufzuheben, wie die Bodenerosion, Desertifikation, Umweltverschmutzung und Kontamination, Verlust der genetischen Diversität und toxische Rückstände in den Ernten, nur um einige zu nennen.

Diese Landwirtschaftsart bringt einige nachhaltige Anbaupraktiken mit sich wie Kompostierung und Züchtung von Pflanzenarten, die für gesündere Rebstöcke wichtige Insekten anziehen, sowie das Vorsehen von Wildtierbereichen, um die Tiere vom Fressen der Trauben abzuhalten, und die Erhaltung von Kräutern und Wildblumen zwischen den Rebstöcken.

Philosophie

Bei Nutzung der natürlichen Ressourcen der Erde, um einen gesünderen Weinbau zu erzielen und chemische Substanzen zu vermeiden, kommen durch die Weintrauben dank der ökologischen und nachhaltigen Landwirtschaft die natürliche Komplexität und das Gleichgewicht ihres Terroirs zum Ausdruck.

Unterstützung der Koexistenz verschiedener Arten innerhalb der Weingüter, was für die Wiederherstellung des ökologischen Gleichgewichts zur natürlichen Kontrolle von möglichen Seuchenausbrüchen wesentlich ist. Dies wird durch biologische Korridore und geeignete Pflanzensorten neben den Weingütern erreicht.

Dadurch bildet die Biodiversität der Weingüter ein System, das die Verwendung von künstlichen Pestiziden, Herbiziden und Düngemitteln durch natürliche Produkte biologischen Ursprungs ersetzt.